FANDOM


Takashi Kirigaya (*23. April 1997 in Tokyo, Japan; †~31. Jahrundert in der Raum-Zeit; Reinkarnation *10. Mai 2020) war der erste und einzige Träger der Seele der Finsternis, unter dem Einfluss von Nemesis stehend leistete er die Vorarbeit für die Zerstörung der Erde im 21. Jahrhundert. Bei dem Versuch die Raum-Zeit wiederherzustellen wurde er getötet. Vom Königreich der Finsternis wurde er in der Vergangenheit wiedererweckt.

Herkunft Bearbeiten

Takashi wurde am 23. April 1997 in Tokyo geboren. Seine Eltern starben unter unbekannten Umständen im Jahr 1999. Seine Tante nahm ihn als ihren Adoptivsohn auf. Zunächst lebten Sie in Nagasaki und zogen dann 2010 wieder nach Tokyo.

Nemesis Bearbeiten

Als die Zukunft bedroht zu sein schien, schickte das Goldene Königreich Seelen in die Vergangenheit. Diese Seelen sollen dem Träger Kräfte verleihen. Takashi erhielt die Seele der Finsternis, jedoch konnte er mit dieser nicht umgehen und sie deaktivierte sich wieder. Anders bei den anderen Seelenkriegern, diese lernten schnell mit ihren Kräften umzugehen. Erst als Saphir in die Vergangenheit reiste, aktivierte sich die Seele der Finsternis und Takashi wurde ein Lakai von Nemesis.

Takashi und der Kristall der Finsternis Bearbeiten

Takashi verfiel Saphir und wurde von ihm beauftragt die Fragmente des Kristalls der Finsternis zu finden. Ein Fragment trug Takashi in sich und Saphir konnte ihm dieses abnehmen. Jedoch stellte sich die Suche mehr als Problematisch dar, die Seelenkrieger waren immer im Weg und Takashi musste oft gegen sie kämpfen. Als der Kristalls zusammengestellt wurde, wurde Takashi auf die Erde der Vergangenheit verbannt, in der Hoffnung, die Seelenkrieger würden ihn vernichten.

Seelenkrieger Bearbeiten

S

Takashi nach seiner Verbannung auf die Erde.

Die Seelenkrieger fanden Takashi schnell und es kam zum Kampf zwischen ihnen den Takashi verlor. Er verlor seine Kräfte und verfiel in Tiefe depressionen. Erst nach etwa 3 Monaten tauchte er wieder in der Schule auf. Er wusste genau wer die Krieger waren und die Krieger wussten wer er war. Schließlich traf er auf die Kriegerin des Lichts Hikari Yuki. Diese wollte mit ihm über seine Zeit bei Nemesis sprechen. Doch Takashi lehnte jede Konversation mit ihr zunächst ab.

Erst nachdem sich eine Art Beziehung entwickelt hatte, begann er ihr alles zu erzählen war er wusste. Auch sagte er ihr, dass er den anderen Kriegern nicht vertraut und er es nur ihr sagen möchte. Der Plan von Nemesis war es: Die Erde in der Vergangenheit zu zerstören um sie in der Zukunft zu beherrschen.

Die wahre Macht der Finsternis Bearbeiten

Als plötzlich Droiden auftauchten und Hikari allein gegen sie kämpfen musste, versuchte Takashi sie zu verteidigen. Takashi wurde bei dem Versuch schwer verletzt und entwickelte dann neue Kräfte, die die Wahre Macht der Finsternis genannt wird. Er war wieder in Lage sich zu verwandeln und seine Kräfte zu entfalten, gemeinsam mit Hikari schlugen sie die Droiden in die Flucht. Eine seiner neuen fähigkeiten war es: Das überwinden von Raum und Zeit. Er beschloss zusammen mit Hikari Nemesis zu stoppen.

Reise ins Jahr 3000 Bearbeiten

Hikari und Takashi beschlossen schließlich Nemesis zu erforschen, dafür legten sie fest in das Jahr 3000 zu reisen. Dem ersten bekannten Jahr, indem Nemesis erwähnt wurde, laut Takashi. Im Jahr 3000 angekommen wurden beide ersteinmal verhaftet, doch schnell konnte geklärt werden, warum sie im Jahr 3000 sind. Der König der Erde ließ beide wieder frei und sie konnten ihre Recherchen fortsetzen.

Konfrontation mit Nemesis Bearbeiten

Er

Dr. Yoshioka und Takashi bei einem erzwungenen Essen.

Schließlich fanden sie Nemesis auf der Erde als eine Untergrundorganisation vor, welche plant das Goldene Königreich zu vernichten. Im Nemesis Hauptquartier trafen sie auf Dr. Yoshioka, der ebenfalls durch die Kräfte von Nemesis furch die Zeit reisen konnte. Yoshioka ließ Takashi entführen und durch manipulation versuchte er aus ihm Informationen zu bekommen. Jedoch lieferte Takashi ihm keine Informationen und er wurde von Yoshioka als nutzlos eingestuft. Dies nutzten Takashi und Hikari um Nemesis zu entkommen.

Flucht in das Königreich des Lichts Bearbeiten

Das Königreich des Lichts war ein Teil des Goldenen Königreiches und wurde durch Hikari repräsentiert. Takashi musste von ihr Verkleidet werden, denn der Krieger der Finsternis ist dort kein gern gesehener Gast. Sie verbrachten dort gemeinsam einige Wochen.

Lerie

Hikari fragt Takashi, ob er sie Heiraten will.

Hikari fand heraus, dass wenn Seelenkrieger Heiraten man dadurch mehr Kraft entfalten könnte. Beide konnten eine Zuneigung nicht ablehnen und beschlossen schließlich zu heiraten.

Durch die Heirat wurden das Reich des Lichtes und der Finsternis vereint. Takashi war nur noch der Wächter zum Reich der Finsternis und Hikari Wächterin zum Reich des Lichts. Eigentlich sollte der König der Erde ihnen Befehlen sich zu diesen Pforten zu begeben um dort für ewig die Seelen zu begleiten, doch die Zerstörung der Erde rückte näher.

Finale Schlacht Bearbeiten

Der Kampf gegen Saphir Bearbeiten

Nachdem Hikari udn Takashi genug Energie gesammelt hatten machten sie sich auf den Weg um den Kristall zu zerstören. Als sie im hauptquartier von Nemesis eintrafen fanden sie eine Reaktor mit dem Kristall der Finsternis im inneren. Saphir, dessen Kräfte noch nicht ausgeprägt genug waren, schaffte es nicht die beiden Aufzuhalten. Im gegenteil, er unterlag ihnen und flüchtete zu seinem Bruder. Takashi zerstörte daraufhin den Reaktor, was dazu führte, dass alle wieder in ihre Zeit geschleudert wurden.

Der Kampf gegen Dr. Yoshioka Bearbeiten

Sdfg

Yoshioka will Takashi töten.

Nachdem beide wieder in ihrer Zeit waren, versuchte Takashi so schnell wie möglich zu Hikari zu gelangen, doch auf einem Parkplatz lauerte Dr. Yoshioka ihm auf und attackierte ihn mit einem Messer und verletzte ihm am Oberarm.

Yoshiokas Traum von einer neuen Welt wurde durch die beiden zerstört, so wollte er nun Rache an ihnen nehmen. Er rechnete jedoch nicht damit, dass Takashi seinem Angriff entgegen wirken konnte. So schlug Takashi ihn bewusstlos und konnte anschließend flüchten.

Tod Bearbeiten

571706

Takashis Ende, während er zu Hikari blickt.

Nachdem Takashi feststellen musste, dass die Raum-Zeit völlig außer Kontrolle geraten ist, beschloss er eben in diese Raum-Zeit zu reisen um sie wiederherzustellen. Er wollte seine ganze Kraft dazu nutzen um den Zeitstrom zu korrigieren. Jedoch rechnete er nicht damit das Yoshioka auftauchte und in den Zeitstrom stieß, dies bedeutete seinen Tod. Hikari, welche ihn begleitete konnte nur zusehen während sie wieder in ihre Zeit geschleudert wurde. Die Zeit wurde druch seinen Tod zwar wiederhergestellt, jedoch nutzte Yoshioka die verschiebung der Zeit um in die Vergangenheit zu gelangen um dort einige Dinge maßgeblich zu verändern...

Sodia Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki